Kleinkunst im Café

Kartenvorverkauf und Reservierung über unser Kontaktformular oder telefonisch unter 0172 6434042 (Abholung in Hofheim im Café oder per Post nach Überweisung)
oder 08841 6725590 (Abholung in Murnau, Pfarrstr. 20)
Reservierte Karten müssen bis spätestens eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden. Andernfalls gehen sie zurück an die Abendkasse.

Einlass stets eineinhalb Stunden vor Veranstaltungsbeginn.
Wer vorher eine Kleinigkeit essen will, sollte dringend rechtzeitig einen Platz reservieren und bis 19.20 Uhr bestellen.
Während der Vorstellung werden keine Speisen und Getränke ausgegeben.
Wir behalten uns vor, bei Bedarf Teile des Cafés mit Theaterbestuhlung auszustatten.

18. November 2017
Tobias Öller – Deppendämmerung

 

Tobias Öller III
"Deppendämmerung" betitelt Tobias Öller sein "Best-Of"-Programm. Das heißt: Es menschelt auf der Bühne.
Da bekämpft ein Dachdecker seine Höhenangst mit meditativen Trinkspielen.
Die logische Folge ist der "Depperltest", bei dem sich die Stimme des Wutbürgers gegen die staatliche
Totalüberwachung der Leberwerte erhebt. Ein feucht-fröhliches Panoptikum der weiß-blauen Seele
bildet dieses Konglomerat aus insgesamt fünf Bühnenprogrammen, zeitlos, pointiert und wortgewaltig.

Da trifft bitterböse Politsatire auf bayerische Comedy, außerdem gibt es neue und alte Lieder zu hören,
begleitet mit Gitarre und Ukulele. In seinen Liedern solidarisiert er sich mit den vermeintlichen Feinden:
Der Pfarrer bekommt seine Liebesballade für den Ministranten, und auch die Bundeswehr
hat eine neue Mitsing-Hymne: „Unsre Drohne heißt Simone“. Für diese humoristischen Sticheleien fand
die Fachpresse große Vergleiche. Die Süddeutsche Zeitung nannte ihn einen „Nestbeschmutzer in der
Tradition eines Gerhard Polt oder der Biermösl Blosn“, der Münchner Merkur attestierte: „Ein Kabarett-Gewitter.“

Der Mundartkünstler aus Miesbach wurde bereits mehrfach mit Preisen bedacht: Unter anderem erhielt er den
1. Niederbayerischen Kabarettpreis, der Regisseur Marcus H. Rosenmüller ehrte ihn mit dem Franz-Ringseis-Kulturpreis.

Beginn 20 Uhr
Einlass 18.30 Uhr
Eintritt 16 €
  

9. Dezember 2017
Andrea Limmer – Limmer wider Weihnachtsglanz – eine niederbairsiche Weihnachtsrevue

lichterschein-web
Weihnachten ist das Fest der Liebe. Sagen wir zumindest. Über Weihnachten sagen wir viel und vieles bleibt bloßer Wunsch. Aber um unsere Wünsche geht es ja, oder?

Die Kabarettistin Andrea Limmer hat sich auch schon manches gewünscht. Zum Beispiel eine wirklich schöne, zünftige Weihnachtszeit. Diese will sie nun ihrem Publikum schenken. Im Eigenversuch hat sie Streitereien angezettelt und deren Befriedung versucht. Sie hat Kleinteile verschluckt und Lametta püriert. Und natürlich hat sie sich auch dem Endgegner gestellt: der verknoteten Lichterkette.

Weihnachten ist nüchtern betrachtet, der gold glänzende Höhepunkt nach einer langen Einkaufsstraße, die uns mit Bio-Glühwein aus dem Alltag führt. Aber kann das gut gehen?  Die Friedenspfeife fällt schließlich wegen des Rauchverbots weg. Wie entgeht man dem Adventsstress? Was macht das Christkind außerhalb der Saison? Warum bäckt man als handwerklich unbegabter Geistesmensch Plätzchen? Wie löscht man Brandherde in der Küche – und innerhalb der Familie? Was feiert eigentlich ein 60er-Fan bei der Vereinsweihnacht? Und wie lange muss man selbstgebackene Plätzchen in Eierlikör aufweichen? Und: hat Limmer die Kette entzwuzelt?

 Wenn Sie Antworten bekommen und eine schöne Weihnachtszeit verleben wollen, dann schwingen Sie sich in Ihre Schlitten und besuchen Sie die große, glimmernde, grantige Weihnachtsrevue voller  zünftiger Lieder und charmant-frecher Geschichten von Andrea Limmer, deren Motto lautet: "Apfent, Apfent, da Bärwurz brennt. Erst trinkst oan, dann zwoa, drei, vier, dann haut's dich mit'm Hirn an d'Tür."
Beginn 20 Uhr
Einlass 18.30 Uhr
Eintritt 15 €

und dann… 
12.01.2018 Thomas Darchingers Bavarical "Gmahde Wiesn"

03.02.2018  Martin Frank – Vorpremiere seines neuen Soloprogramms

03.03.2018  "Der Kontrabass" Schauspiel von Patrick Süßkind mit Franz Josef Strohmeier

21.04.2018 Philipp Weber "Weber N° 5 – Ich liebe ihn!"

05.05.2018  Die Herren Wunderlich – Kulthits, Schlager und Evergreens des letzten Jahrhunderts auf "wunderliche" Art!

09.06.2018  Matuschik & Rohrer – Wir müssen reden

30.06.2018  Andrea Limmer – Schweiger der Limmer

29.07.2018   Blues-Weißwurstfrühstück mit Muddy What?

22.09.2018  Machatschek – Musikkabarett aus Wien

13.10.2018  Stelzner & Bauer – die sächsisch-bayrische Satireshow

16.11.2018  Lucy van Kuhl – Liedermacherkabarett

12.01.2019  Michael Fitz – Premiere seines neuen Programms

Hinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.